Ein Roma bin ich

Ein Roma bin ich

und kam im Strassengraben auf die Welt

Es war dunkel

Kein Stern spendete sein Licht

Ein Roma bin ich

Mein Palast ist ein Zelt

Und die weinende Zigeunerin ist meine Mutter

Es regnet stark bald kommt der erste Schnee

Im Friedhof wird er zu meiner Decke

Niemand soll sich dort über mich beugen

Denn dort will ich meine Ruhe finden

Dieser Beitrag wurde unter Lieder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.